Hallensportfest der Rostocker Schulen am 16.4.2016

 

Auch in diesem Jahr machte sich die komplette Sportlehrerfachschaft mit einem Team aus Schülerinnen und Schülern der 5ten bis 8ten Klassen in die Stadthalle auf, um sich mit den Mannschaften anderer Rostocker Schulen zu messen.

Zuerst stand das Tauziehen auf dem Programm. Dies ist immer ein besonderes Highlight, da hier ganz unmittelbar die Teamleistung sichtbar wird. Ganz nach dem Motto: „Alle ziehen an einem Strang.“ Wir konnten sowohl eine Mannschaft in Klassenstufe 5/6 als auch in 7/8 aufstellen. Mit Begeisterung, Schnelligkeit, Kraft und vor allem Durchhaltevermögen gelang es unseren Fünft- und Sechstklässlern sich auf den Bronzerang zu ziehen. Die Schüler und Schülerinnen der 7ten und 8ten Klassen mussten sich lediglich den Tauzieh-Spezialisten der Krusenstern-Schule geschlagen geben und erreichten somit einen tollen 2. Platz.

In den Staffelwettbewerben musste ein Großteil des Teams sowohl in der Runden- als auch in der Hindernisstaffel starten, da wir einige kurzfristige Ausfälle zu beklagen hatten. Nichtsdestotrotz waren alle hochmotiviert und bereit alles aus sich rauszuholen. In beiden Staffelwettbewerben liefen unsere Staffeln in spannenden Vorläufen gute Zeiten, die sie jeweils für den Start im B-Endlauf qualifizierten. So konnten sich die Staffeln im guten Mittelfeld platzieren.

Auch in der abschließenden Athletik erreichten die Schüler in verschiedenen Disziplinen, wie Seilspringen, 3er-Hop und Medizinballschocken, gute Leistungen, die zwar nicht für das Erklimmen des Siegertreppchens reichten, dennoch allen Beteiligten ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zauberten.

Alles in allem war auch das diesjährige Hallensportfest ein tolles Erlebnis, das bleibenden Eindruck hinterlassen hat. Neben all den positiven Gruppenerlebnissen und Erfolgen unter anderem auch Muskelkater bei den Sportlern und Heiserkeit -vom gnadenlosen Anfeuern- bei den Lehrern.

 

 

  DSC03730 1 1DSC03667 2 1DSC03691 1 1

22.04.2016

Silke Kersten