Unsere diesjährige Klassenfahrt ging nach Dreilützow vom 2.Mai bis 4.Mai. Ich fand den Dienstag, den 3. Mai, am abenteuerlichsten. Der Tag begann morgens um 7.30 Uhr, um 8 Uhr frühstückten wir. Danach spielten wir Fußball im Schlosspark und machten einen Spaziergang durch den Ort. Alle bewunderten die schöne Natur. Zum Mittag aßen wir Linseneintopf, zum Nachtisch gab es Schoko-und Vanillepudding. Der Tageshöhepunkt war für mich der Floßbau. Dafür waren Teamarbeit, Klugheit und Geschicklichkeit gefragt. Aus Holz, Seilen, Spanngurten und aufblasbaren Schwimmfässern bauten wir ein Floß zusammen, das sogar auf dem Schlossteich schwamm. Zunächst kletterten drei Jungen darauf, plötzlich fiel Erik ins Wasser. Alle fanden es lustig, aber er schaffte es wieder, auf das Floß zu klettern. Dem Floßbau folgte das Filzen, wir konnten mit Unterstützung einen Ball filzen. später gingen alle raus in den Schlosspark und spielten Versteckfangen. Anschließend fielen wir müde ins Bett.

 

Arshak Adamyan, Klasse 6/1

20160502 1   20160503 2

                                       20160503 3